21. November 2019

Von 8 auf 28: Relaunch des grenzüberschreitenden Kombi-Tickets „auf ins museum!“ – Startschuss für den Verkauf

Kerkrade / Aachen. Der Startschuss für den Verkauf des neuen Kombi-Tickets „auf ins museum! – naar het museum!“ ist gefallen.

Ab sofort können mit dem neuen Kombi-Ticket 28 Museen für nur 25 Euro besucht werden –und zwar 2 Jahre lang. Darunter sind 4 Museen aus Ostbelgien, 7 Museen aus der Provinz Limburg (NL) und 17 Museen aus der Region Aachen.

Im Cube design museum Kerkrade trafen sich Vertreter*innen aller 3 Länder und der beteiligten Museen, um die ersten Tickets zu übergeben. Herr Ger Koopmans, Deputierter für Kultur Provinz Limburg (NL) überraschte 4 Besucher*innen mit dem unerwarteten Geschenk und betonte, Deutsche, Belgier und Niederländer könnten mit diesem Kombi-Ticket nun den Weg zu all den attraktiven Museen auf allen Seiten der Grenze viel einfacher und billiger finden. Deshalb unterstützt die Provinz „auf ins museum/naar het museum!“

Frau Dr. Hildegard Kaluza, Abteilungsleiterin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW hält „auf ins museum!“ für ein beispielhaftes Projekt der Regionalen Kulturpolitik (RKP). Die RKP ist ein Förderprogramm des Kulturministeriums, das auf Vernetzung und Kooperation in den Kulturregionen NRWs setzt. Frau Dr. Kaluza freute sich in diesem Fall besonders über die internationale Dimension des Projektes. Es sei „sehr passend für die Drei-Länder-Region und ganz besonders wichtig in den heutigen Zeiten, in denen Europa und unsere Gemeinsamkeiten häufig in Frage gestellt werden! Umso wichtiger, dass wir uns gemeinsam auf die Reise machen.“

Dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Euregio-Maas Rhein alltäglich sei, bemerkte Frau Ministerin Isabelle Weykmans, Ministerin für Kultur und Sport, Beschäftigung und Medien der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Aber die Vernetzung von 28 Museen aus den Bereichen Kunst, Geschichte, Natur & Technik zeigten ein breites Spektrum, das einen großen Teil unserer Kultur spiegelt. Umso wichtiger findet sie es, dass die Bewohner*innen sich dorthin auf Entdeckungsreise begeben und ruft allen zu „auf ins museum!“

Frau Prof. Dr. Vaeßen, vom Region Aachen Zweckverband möchte als Projektträgerin der Initiative in den nächsten Jahren sogar noch einen Schritt weitergehen. Sie wird ausloten, ob eine gesamteuregionale Museumskarte mit Unterstützung der Euregio Maas-Rhein verwirklicht werden kann.

Das Kombi-Ticket ist erhältlich bei allen beteiligten Museen, an den Ticketshops der AN/AZ sowie online unter: aufinsmuseum.eu

Es ist gültig bis zum 31.12.2021. Sowohl das Kombi-Ticket als auch die Broschüre gibt es in deutscher und niederländischer Sprache. Zum Download der Broschüre…

Die teilnehmenden Museen sind auf der Webseite aufinsmuseum.eu aufgelistet.

Columbus earth center

Kontakt und weitere Informationen:
Julia Schaadt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Kulturbüro
Region Aachen Zweckverband
Rotter Bruch 6, 52068 Aachen

Die Initiative wird gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik des Landes NRW. Mit der „Regionalen Kulturpolitik“ (RKP) fördert das Land NRW vernetzte Kulturprojekte, die die Region stärken. www.regionalekulturpolitiknrw.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kategorien

Autor(in)

Hibbo Tammena
Hibbo Tammena

Ähnliche Artikel

Related Posts:

  • Keine ähnliche Artikel gefunden
Impressum:
EWIV Eifel-Ardennen Marekting
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRA 31940, Gerichtsstand ist Wittlich